Seite wählen

Eigenschaften von Proteinriegeln

Von Riegel mit veganer Salami über welche mit getrockneten Insekten bis hin zum klassischen mit Vollmilchschokolade. Proteinriegel gibt es tatsächlich in tausenden Varianten von den unterschiedlichsten Herstellern. Doch was macht diese eigentlich so besonders? Wie viel davon ist eigentlich noch gesund und welche sind besonders lecker? Wir geben dir hier einen Überblick über alle Basics und Eigenschaften von Proteinriegeln und Eiweiße, die du wissen musst. Und vor allem sagen wir dir, worauf du beim Kauf von deinem perfekten Proteinriegel achten solltest.

Was sind überhaupt Proteine?

Proteine werden umgangssprachlich auch oft als Eiweiße bezeichnet und sind im Prinzip chemisch betrachtet große Moleküle aus Aminosäure. Diese Aminosäure bzw. Proteine sind essentiell für deinen Körper und seine Funktionsfähigkeit. Denn Proteine kommen im Körper in den unterschiedlichsten Bereichen zum Einsatz und werden für viele Vorgänge im Körper benötigt. Sprich wie z.B. im Immunsystem, beim Muskelaufbau oder auch im Stoffwechsel.

Warum sollte man Proteine zu sich nehmen?

Wie eben erklärt, erfüllen Proteine im menschlichen Körper viele Funktionen. Aber nicht nur das. Denn ob jede einzelne Zelle deines Körpers, dein Herz, dein Gehirn, deine Haut oder deine Muskeln. – Sie alle bestehen größtenteils aus ihnen!

Jedoch kann dein Körper nur einen Teil dieser Proteine selbst produzieren. Der andere Teil muss daher über die Nahrung aufgenommen werden, falls nicht kommt es zum Proteinmangel.

Dieser hätte zur Folge, dass unter anderem deine Muskeln sich stark abbauen und auch deine Immunabwehr stark geschwächt wird. Folglich fühlst du dich nicht nur schwach und krank, sondern deine Kraft und Leistungsfähigkeit nimmt ebenfalls stark ab.

Doch auch eine zu starke Einnahme von Proteinen ist ungesund, da so vor allem Nieren und Stoffwechsel geschwächt werden.

 

Deshalb ist es wichtig sich nur mit ausreichend Proteinen zu ernähren. Wie, fragst du dich? Ganz einfach denn Eiweiße stecken in so fast jedem Produkt drin, aber die meisten nennenswerten stecken vor allem in: Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte, Nüsse und natürlich in Vollkorn.

Vielen reichen diese Lebensmittel allerdings nicht aus, da Sie zu viele Kalorien im Verhältnis zu den Eiweißen enthalten. Ein anderer Grund ist auch oft, dass sie sich einfach nicht als Snack für Zwischendurch oder zum Trainieren eignen. Und so wird oft schnell zu dem altbekannten Proteinriegel gegriffen…

Was sind Proteinriegel?

Was diese anscheinend so gesunden und hilfreichen Proteinriegel überhaupt sind, fragst du dich?

Na ganz einfach Proteinriegel sind vom Aussehen her ganz gewöhnliche Schoko- oder Müsliriegel. Der Unterschied liegt aber in den Inhaltstoffen bzw. auch im Geschmack. So sind in Proteinriegel z.B. vor allem deutlich mehr Eiweiße enthalten. Durch das variieren der Eiweißlieferanten und dem Zuckeranteil erhält man wiederum verschiedene Arten von Proteinriegel; wie z.B. Low oder high Carb Proteinriegel.

Diese Arten unterscheiden sich vor allem durch den Zuckeranteil und die entsprechenden Eiweißlieferanten. Durch diese unterschiedlichen Eigenschaften von Proteinriegeln kommen sie logischerweise auch in den verschiedensten Bereichen zum Einsatz, sprich z.B. zum Muskelaufbau, Abnehmen, etc….

 

Letztendlich kann man sagen, dass Proteinriegel zwar die unterschiedlichsten Zwecke erfüllen, aber immer dasselbe Grundziel haben: Nämlich deinen Körper mit vielen Nährstoffen zu versorgen und dabei ein Riegel zu sein, der sich perfekt als kurzer Snack für Zwischendurch eignet. Also sprich einfach eine gesunde Alternative zum Schokoriegel, die im Idealfall sogar auch noch schmeckt…

Wie viel Gramm Eiweiß sollte ich pro Tag zu mir nehmen?

Nachdem wir jetzt die Eigenschaften von Proteinriegeln geklärt haben, fragst du dich vielleicht, wie viel Eiweiß du am besten zu dir nehmen solltest, um das bestmögliche aus dir herauszuholen? Dann bist du hier genau richtig!

Die empfohlene, tägliche Menge an Proteinen für gesunde Erwachsene beträgt ca. 0,8 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht. Bei Kraft- und Ausdauersportlern liegt die Empfehlung jedoch schon zwischen 1,2 Gramm und 1,8 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht. Doch natürlich sind das nur Richtlinien und keine genauen Angaben, an die du dich genaustens halten musst. Schau und hör einfach auf deinen Körper! Variier zu erst einmal mit den verschiedenen Mengen an Eiweiße und finde den perfekten Mittelwert für dich!

Was ist der perfekte Proteinriegel für mich?

Du bist neugierig geworden? Möchtest am liebsten nun auch Proteinriegel in dein Ernährungsplan aufnehmen? Oder suchst schon seit längerem vergeblich nach einem? – Aber findest einfach keinen, der deinen Zwecken oder Geschmack entspricht?

Kein Problem, dann bist du hier genau richtig! Denn wir zeigen dir zum Abschluss, wie du deinen perfekten Proteinrigel findest und worauf du beim Kauf achten solltest!

 

  1. Als erstes solltest du dir klar machen, was dein Ziel ist bzw. was du mit den Proteinriegeln erreichen möchtest. Sprich, ob du eher deine Muskeln aufbauen, große Mengen an Energie bekommen oder Unterstützung beim Abnehmen haben möchtest. Wenn du dir das klar gemacht hast kannst du dir eine der Kategorien bzw. Eigenschaften von Proteinriegeln aussuchen:

 

  • Starker Energieschub/Gewichtszunahme

Diese Proteinriegel enthalten mit Absicht extra viele Kalorien und sollen somit dafür sorgen, dass dir bei einer länger andauernden Belastung nicht die Kraft ausgeht. Im anderen Fall sorgen sie auch dafür, dass du, wie Bodybuilder genügend Kalorien zu dir nimmst. Ebenfalls haben diese Riegel oft einen hohen Zuckergehalt. Denn nur so kann sicherzustellt werden, dass du bei einem harten Training auch noch genügend Kohlenhydrate zu dir nimmst. So kann ein solcher Riegel pro 100g mal ganz locker 1.500 kcal haben. Das ist aber schon fast die empfohlene tägliche Menge an Kalorien für einen durchschnittlichen Erwachsenen. (!) Sprich, wenn du abnehmen willst, bist du hier definitiv falsch. Im Gegenteil eignet sich diese Art von Riegel eher für eine ausgewogene Gewichtszunahme. – Sprich statt mit Chips und Co. – Und ebenfalls eigen sie sich für einen kräftigen Energieschub auf Abruf.

 

  • Unterstützung beim Abnehmen

Wenn du einen Riegel suchst, der deine ausgewogene Ernährung unterstützen und dir so beim Abnehmen helfen soll, brauchst du definitiv einen Kalorienarmen Riegel. – wie z.B. einen unserer Immunbars. Aber bei deiner Auswahl solltest du deinen Fokus nicht nur auf die Kalorienanzahl legen, sondern auch auf den Zuckergehalt. So solltest du beachten, dass dieser eher niedrig ist und, wenn schon definitiv kein raffinierter Zucker im Spiel ist. Aber gib Acht und nimm dabei die Inhaltsstoffe genaustens unter die Lupe. Denn viele Firmen haben sich schon so manches anderes verschönerndes oder irreführendes Wort für „Zucker“ einfallen lassen.

 

  • Als gesunder Snack für Zwischendurch, der satt macht

Besonders im Büro und eher weniger im Training kommen diese Arten von Proteinriegeln zum Einsatz. Denn hier liegt der Fokus eben nicht primär auf möglichst vielen Kohlenhydraten und Eiweißen, sondern vielmehr, dass er einfach gesund ist, satt macht und vor allem richtig gut schmeckt. Das heißt natürlich nicht, dass überhaupt keine Proteine enthalten sind. Doch das Ziel dieser Riegel ist eben ein gesunder und leckerer Snack für Zwischendurch zu sein. Damit der Riegel auch wirklich gesund ist, solltest du darauf achten, dass kein raffinierter Zucker enthalten, keine künstlichen Aromen oder sonst eine Chemie enthalten ist. Dies gilt natürlich auch eigentlich generell für alle Proteinriegel. Oder zumindest sollte es ein Kriterium für dich sein, wenn du dich gesund ernähren willst. Doch leider ist dies nicht überall der Fall! Und so versuchen Hersteller oft mit versteckten Stoffen oder irrführenden Bezeichnungen, Aromen, Zucker, etc. unter zu schmuggeln.

– Also gib Acht und lies dir in Ruhe die Inhaltstoffe durch! Oder du versuchst es mit einem unserer Immunbars, um dir die ganze Recherche zu ersparen und ohne großen Aufwand einen gesunden Snack zu gönnen.

Zudem sollte bei der Zusammensetzung ebenfalls eine entsprechende Menge an Fetten enthalten sein. Natürlich ist Fett nicht gerade als „gesund“ bekannt, allerdings muss etwas davon enthalten sein, um dich auch sättigen zu können.

 

  • Vegane-, Bio-Ernährung

Vegane Proteinriegel sind natürlich auch unter den tausenden Proteinriegeln vertreten. Diese sollten natürlich auch im Idealfall frei von jeglicher Chemie sein und einfach natürlich sein. Am besten ist es aber, wenn zudem noch auf Bio-Qualität bei den Zutaten geachtet wird, wie z.B. bei unserem Orange-Möhre-Riegel. Ein Probepacket dazu findest du in unserem Shop oder ganz einfach hier.

 

  • Muskelaufbau

Natürlich darf hier bei den Eigenschaften von Proteinriegeln eine Sache nicht fehlen: Der Zweck zum einfach Muskelaufbau, sprich nicht ein extremer, wie der unter Bodybuildern. Für einen normalen und gesunden Muskelaufbau brauchst du natürlich nach deiner Trainingseinheit viele Proteine und Eiweiße. Diese kann dir z.B. ein entsprechender Proteinriegel liefern. Doch, um nicht in die Falle zu tappen und zusätzlich trotz des harten Trainings zuzunehmen solltest du auch hier auf mäßige Kalorienangaben und einen nicht zu häufigen Genuss achten. Denn auch bei Proteinriegel ist Abwechslung das Mittel zum Ziel. So kannst du z.B. alle paar Tage auch einfach mal zum leckeren Joghurt mit Obst und Nüssen greifen, eben auch eine gesunde Alternative, die sicher nicht schaden kann.

Ein guter und leckerer Geschmack ist so wichtig

Du ebenfalls wert auf einen guten und vor allem leckeren Geschmack? Wer tut das nicht, oder? Nun gut, die meisten zumindest. Denn, zu guter Letzt darf ein guter Geschmack hier natürlich nicht fehlen. Sprich, wenn auch dir ein leckerer Genuss wichtig ist und du dich vielmehr auf das Reinbeißen nach dem Training freuen möchtest. – Statt ihn qualvoll abzukauen. Haben wir nur einen Rat für dich:

Probiere unsere Riegel am Stiel!

Diese eignen sich fast für jeden oben aufgeführten Zweck und sind dabei einfach unglaublich lecker. Wie du vielleicht schon in unserem Backvideo auf unseren Social-Media-Kanälen gesehen hast, achten wir bei der Produktion unserer Riegel sehr darauf, dass diese ohne Zusatzstoffe und ohne raffinierten Zucker hergestellt werden. Bei uns steht nämlich die Qualität des Produktes und nicht die Gewinnmaximierung an erster Stelle. Falls wir nun dein Interesse geweckt haben sollten, kannst du einfach hier mehr über die Produktion unserer Riegel erfahren. Oder du bist jetzt schon so Feuer und Flamme, dass du direkt ein Probe-Package kaufen willst…

 

Also, worauf wartest du und probiere dich doch gleich durch alle Immunbars. Wir sind uns sicher: Wir haben auch für dich den perfekten Riegel am Stiel dabei!

0